facebooklinkedinxing

  • panoramabild lhk cs
  • holzdeck

LHK: Der Verein

Werden Sie Mitglied im Lehrinstitut Rosenheim e.V., denn als Vereinsmitglied  fördern Sie die Aus- und Weiterbildung Ihrer Branche und investieren damit in Ihre Zukunft!

Träger des Lehrinstituts Rosenheim ist der gleichnamige gemeinnützige und eingetragene Verein, mit zur Zeit etwa 200 Mitgliedern aus der deutschsprachigen Holz- und Kunststoffwirtschaft.

Geschäftsführer: Peter Hörr, Prutting
Vorstandsvorsitzende: Ursula Großmann-Bönisch, Rosenheim
Aufsichtsratsvorsitzender: Hans-Peter Wimmer, Pfarrkirchen

Zweck des Vereins ist auf gemeinnütziger Grundlage die Förderung der beruflichen und fachlichen Aus- und Weiterbildung der in der Holzwirtschaft und Kunststofftechnik tätigen Personen, insbesondere auch der Jugendlichen im Rahmen von Leistungen der Jugendhilfe. Mitglied des Vereins können Einzelpersonen, Unternehmen und Verbände werden, die das Lehrinstitut bei der Erfüllung seiner satzungsgemäßen Aufgaben unterstützen wollen.

  • Als Mitglied erhalten Sie die gesondert ausgewiesenen Gebühren, die einem Nachlass von 20% auf die Gebühren von Lehrgängen und Seminaren entsprechen. Einige Sonderveranstaltungen, Lehrgänge für Auszubildende und Meisterschüler sowie Informationsreisen sind davon ausgenommen.
  • Als Mitglied haben Sie Stimmrecht in der Mitgliederversammlung und können so die Vereins- und Institutsarbeit mitbestimmen.
  • Als Mitglied bekommen Sie regelmäßig Informationen, unter anderem auch den jährlichen Geschäftsbericht des Instituts.

Der Mitgliedsbeitrag ist, wie auch Sach- und Geldspenden, steuerlich voll absetzbar. Die Höhe des Beitrags legen Sie selbst fest, wobei unsere Beitragsrechnung mit nach Umsatz gestaffelten Beiträgen eine Richtlinie darstellt. Der Mindestbeitrag beträgt derzeit 80,00 EUR pro Jahr. Eine Beitrittserklärung und weitere Unterlagen senden wir auf Wunsch gerne zu.

 


erstes eigenes gebaeude

 

 

 

 

 

Geschichtlicher Überblick:
"Verein zur Förderung einer Holzfachschule in Rosenheim e.V."   1925
Aufspaltung in "Holztechnikum" und "Berufserziehungsstätte für Sägewerker in Rosenheim e.V."   1926
Neugründung des Vereins nach dem Krieg   1947
Umbenennung in "Berufsfachschule der Holzwirtschaft in Rosenheim e.V."  1952
Umbenennung in "Lehrinstitut der Holzwirtschaft in Rosenheim e.V."   1967
Umbenennung in "Lehrinstitut der Holzwirtschaft und Kunststofftechnik in Rosenheim e.V."   1970
Umbenennung in "Lehrinstitut Rosenheim e.V."   2016

Aus Gründen der Übersichtlichkeit und besseren Lesbarkeit verwenden wir auf unserer Webseite vorwiegend männliche Berufs- und Tätigkeitsbeschreibungen.
Die entsprechenden Bezeichnungen in der weiblichen Form sind dabei jedoch grundsätzlich eingeschlossen.